logo anzeige Schleizer Dreieck Online Logo 90 Jahre
Sonntag, 20. August 2017
SCHLEIZER DREIECK --> Aktuelles
German English

Top 10 NEWS

16.08.2017
FSP German TT Schleizer Dreieck 18.-20.A...
16.08.2017
Hinweis für die Pressevertreter zur Germ...
14.08.2017
Kids treffen Senioren...
10.08.2017
IRRC kehrt zurück...
05.08.2017
Gestohlene Geschwindigkeit: Der größte S...
02.08.2017
Edi Mielke begeistert von Schleiz ...
31.07.2017
Reiterberger eine Klasse für sich ...
31.07.2017
Dreiecks-Geschichten ...
28.07.2017
Schleizer Klassik-Kalender 2018 erschien...
28.07.2017
Buch 90 Jahre Schleizer Dreieck nur noch...

Folge uns auf Facebook
Fahrsicherheitstraining
PRO Schleizer Dreieck

Stadt Schleiz

Stadt Schleiz
BEK Autohaus Gera
Beitrag vom 06.04.2017 (Quelle: Jürgen Müller)Druckversion
Druckversion

Jedermann jetzt durch die Stadt Schleiz


Zoom  

Schleizer Dreieck Jedermann mit Streckenänderung durch den Nachbarlandkreis - German Cycling Cup-Strecken nun 95 km und 141 km lang.

Eine direkte Anbindung der Rennstadt an die Streckenführung des Schleizer Dreieck Jedermann gab es bisher nicht – nun gibt es sie ! Die Strecke führt nun erstmals durch die Schleizer Innenstadt.

Nach dem Bewältigen der anspruchsvollen Streckenführung durchquert das Fahrerfeld auf den letzten Kilometern vor dem Ziel die Rennstadt Schleiz.

Von der B94 / Greizer Straße aus Richtung Zeulenroda kommend biegen die Jederfrauen und –männer in die August-Bebel-Straße ein und kommen dann über die Kirschkauer Gasse wieder auf die B94 / Elisenstraße. Über den Neumarkt geht es dann durch die Brunnengasse auf die Gartengasse / Feldstraße weiter auf die B2 / Hofer Straße in Richtung Rennstrecke. Im weiteren Verlauf folgen die Aktiven dann der B2 in Richtung Kreisverkehr Luginsland um nach der Seng nun links in die Querspange einzubiegen um wieder zum Ziel zu gelangen.

Des Weiteren erfolgen in diesem Jahr auch Änderungen im weiteren Verlauf der Strecken - abweichend vom letztjährigen Kurs führt die Strecke nun hinter Göschitz rechts auf der K314 in Richtung Förthen. Damit geht die Strecke nun auch durch den Nachbarkreis Greiz. Über Förthen gelangt man dann nach Pahren, von dort wieder über die L2349 zurück in den Landkreis Saale-Orla nach Tegau. Nach Dragensdorf kommt man wieder nach Dittersdorf - auf den Streckenverlauf der letzten Jahre.

Am „Neundorfer Kreuz“ biegt man nun links ab in Richtung Schleiz - um nach ca. 150 m rechts auf einen landwirtschaftlichen Weg abzubiegen, der nach Mönchsgrün führt. Von dort geht es über Görkwitz nach Oettersdorf und dann über die Anbindung „Holzmühle“ auf die B94 Richtung Schleiz zu gelangen.

Zudem wird die kleinste der drei Strecken – die 44 km-Runde – eine Änderung erfahren, in Pahnstangen führt die kleine Runde nun über Pörmitz nach Oettersdorf, wo sich der Streckenverlauf für alle wieder vereinigt.

1999 - 2017 © by Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck mbH - Irrtümer und Änderungen im Inhalt vorbehalten!