logo anzeige Schleizer Dreieck Online Logo 90 Jahre
Sonntag, 20. August 2017
SCHLEIZER DREIECK --> Aktuelles
German English

Top 10 NEWS

16.08.2017
FSP German TT Schleizer Dreieck 18.-20.A...
16.08.2017
Hinweis für die Pressevertreter zur Germ...
14.08.2017
Kids treffen Senioren...
10.08.2017
IRRC kehrt zurück...
05.08.2017
Gestohlene Geschwindigkeit: Der größte S...
02.08.2017
Edi Mielke begeistert von Schleiz ...
31.07.2017
Reiterberger eine Klasse für sich ...
31.07.2017
Dreiecks-Geschichten ...
28.07.2017
Schleizer Klassik-Kalender 2018 erschien...
28.07.2017
Buch 90 Jahre Schleizer Dreieck nur noch...

Folge uns auf Facebook
Fahrsicherheitstraining
PRO Schleizer Dreieck

Stadt Schleiz

Stadt Schleiz
BEK Autohaus Gera
Beitrag vom 02.08.2017 (Quelle: Jürgen Müller)Druckversion
Druckversion

Edi Mielke begeistert von Schleiz


Zoom  

Ein Mann war am vergangenen Wochenende auf dem Schleizer Dreieck nicht zu überhören: Edgar Mielke. Vielen Besuchern dürfte der Sportreporter besten bekannt sein aus den unterschiedlichsten Fernsehkanälen. Im Rahmen der Läufe der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) befand sich der Arbeitsplatz des 55-Jährigen am Siegerpodest, unmittelbar am Eingang des alten Fahrerlagers.

Tagsüber lieferte der unermüdliche Redner zahlreiche Siegerinterviews am Fließband ab und stellte sein umfangreiches motorsportliches Fachwissen unter Beweis. Doch nach der Veranstaltung war lange nicht Feierabend für Edgar Mielke. Samstag und Sonntag stand er, ab 18 Uhr zum Paddock-Talk für den „IDM- Channel“ auf YouTube hinter der Kamera. Am Samstag führte der gebürtige Altenaer unter anderen ein ausführliches Interview den Superbikern Arne Friedrichs, Dominic Schmitter und Dominik Vicon. Am Sonntag kam neben weiteren Fahren, der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Michael Dangrieß zu Wort.

Beide Streams können neben weitere interessanten Filmausschnitten vom Schleizer Dreieck, auch weiterhin auf YouTube angesehen werden. Hinter den Kulissen arbeiten lediglich vier Personen von Radio Viktoria, um die Bilder für den Kanal zu erstellen. „Eine Wahnsinnsarbeit, jedes einzelne Bild muss einzeln produziert werden. Es steht kein Basissignal zur Verfügung, wie es bei der Dorna in Sachen MotoGP-Übertragungen der Fall ist. Für die IDM sind diese Übertragung Gold wert. Es wird Rennsport zum Anfassen geliefert. Auch, wenn nicht immer alles perfekt gelingt. Unter den kurzen Produktionszeiten und dem kleinen Team muss man einfach gelegentlich einige Abstriche machen“, so der Medienprofi Mielke.

Wie in einem Gespräch mit Edgar Mielke zu erfahren war, weilte der Meister des Wortes zum dritten Mal in Schleiz zu einer Rennveranstaltung. „Öfters habe ich es bislang nicht nach Schleiz geschafft, zu oft kam es zu Terminüberschneidungen. Eigentlich Schade, ich finde die Schleizer Rennstrecke faszinierend. Sie ist eine Mischung aus Road Racing und permanenter Rennstrecke, eingebettet in eine herrliche Landschaft. Es ist ein Verdienst des Veranstalters, der es geschafft hat, die Tradition mit der Neuzeit zu verbinden“, fährt Mielke fort.

Edgar Mielke ist ein Weltreisender in Sachen Motorradrennsport. Seine nächsten Stationen sind am kommenden Wochenende der Masarykring Brünn, eine Woche später führt sein Weg an den Red Bull Ring.
1991 ging seine Stimme erstmals über den Äther, damals kommentierte er für den ARD-Hörfunk in Jerez (Spanien) den Grand Prix. „Der Einstieg war für mich gleichzeitig ein Höhepunkt, denn damals siegte Helmut Bradl in der Viertelliterklasse“, erinnert sich Edgar Mielke. Weitestgehend weniger bekannt sein dürfte, zumindest in Motorsportkreisen, dass der „Eddie“ auch in Sachen Fußball unterwegs ist. Für Telekom Sport kommentiert er die 3. Bundesliga.

Hier finden Sie alle Videos vom vergangenen Wochenende auf dem IDM-YouTube-Channel.

1999 - 2017 © by Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck mbH - Irrtümer und Änderungen im Inhalt vorbehalten!