Ich wollte Weltmeister werden

Ich wollte Weltmeister werden: Ein sächsischer Motorrad- und Automobilrennfahrer erzählt seine Lebens- und Rennfahrergeschichten aus DDR-Zeiten von Stromhardt Kraft (Autor)

Autobiografie 2014, Hardcover, 256 Seiten, 16,5 x 23,5 cm, mit zahlreichen z.T. farbigen Abbildungen und Fotos

In diesem Buch erzählt der Motorsportler Stromhardt Kraft, der als Motorrad- und Automobilrennfahrer mehrfach in Schleiz seine Visitenkarte abgab, von seinem Traum Weltmeister zu werden. Ein Traum, den er beinahe mit dem Leben bezahlte und der sein Leben dennoch stark prägte und es immer wieder mit neuer Energie versorgte. Mehrmals verhinderten persönliche Lebensumstände, chronischer Geld- und Materialmangel oder seine unbekümmert-naive Einstellung zum Gesellschaftssystem der DDR den vermeintlichen großen Durchbruch und den Traum vom Vertrag als Werksrennfahrer. Dennoch errang Stromhardt Kraft sowohl auf zwei, als auch auf vier Rädern einige Rennsiege. Während seiner langen und vielfältigen Laufbahn, erarbeitete er sich in Rennfahrerkreisen auch als Motorentuner einen guten Ruf. Diese Lebensgeschichte zeigt, dass Träume das Leben interessant und lebenswert machen, ob sie in Erfüllung gehen oder nicht.

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Notschriften Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3945481007
ISBN-13: 978-3945481004
Größe und/oder Gewicht: 17,5 x 2 x 24,4 cm

24,90 EUR Preis inkl. MwSt., im Inland inkl. Versand

Bestellung per E-Mail

Leseprobe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 4 =