Sportwarte bereit für die neue Saison

Die Motorsportsaison 2019 wirft in unseren Breitengraden ihre Schatten voraus. Grund genug für die Sportwarte ihr Wissen auf den aktuellen Stand zu bringen und sich der alljährlichen Schulung der Sportwarte der Streckensicherung nach den Ausbildungsrichtlinien des DMSB zu unterziehen. Insgesamt 61 Teilnehmer trafen sich am vergangenen Samstag in der Klubgaststätte des MSC Schleizer Dreiecks in der Seng. „Ganz besonders überrascht waren wir über die hohe Zahl an Interessen an diesem Lehrgang, so viele Teilnehmer hatten wir in der Vergangenheit noch nie zu verzeichnen“, freute sich Matthias Soboth, der Leiter der Streckensicherung des MSC Schleizer Dreieck. Abgerundet wurde der Tageslehrgang mit der schriftlichen Prüfung zur DMSB-Sportwartlizenz, der sich einige Sportfreunde unterzogen. Dabei kamen die Sportwarte nicht nur aus der Schleizer Region, sondern auch aus Hessen, Franken und Sachsen. „Viele von ihnen unterstützen uns auch bei unseren Veranstaltungen auf dem Schleizer Dreieck“, so Matthias Soboth weiter. Auf der Tagesordnung standen bei dieser Schulung mehrere Schwerpunkte: das Verhalten im Postenbereich – auftreten im Umfeld gegenüber Publikum und Pressevertretern – , die Flaggenkunde sowie Brandbekämpfung, einschließlich praktischer Übungen. Guido Weihermüller, der Sachverständige für Feuerlöscher, erklärte die Einsatzgebiete und die Wirkungsweise von CO²-Feuerlöscher und Pulverlöscher, die oftmals in der Alltag der Sportwarte eine wichtige Rolle spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.