SuperMoto Comeback perfekt

Nach 2004 wird es wieder eine Supermoto-Veranstaltung auf dem Schleizer Dreieck geben. Grünes Licht für diese Veranstaltung gab es im Rahmen einer Streckenabnahme durch Roland Brüss, DMSB Streckenabnehmer-Kommissar, und Oliver Leonhard, dem Promotor der Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen.

Am 27. und 28. Juni erwartet die Zuschauer erstmalig eine Doppelveranstaltung. Neben dem den Akrobaten auf zwei Rädern werden es die Driftkünstler auf vier Rädern am Buchhübel ordentlich krachen lassen. Die Piloten der Internationalen Deutsche Supermoto Meisterschaft sind währenddessen auf der Start- und Zielgerade, in der Boxengasse und in den angrenzenden Bereichen unterwegs.

„Wir sind schon seit längerer Zeit mit dem ADAC Hessen-Thüringen im Gespräch, umso mehr freue ich mich, dass es uns jetzt gelungen ist wieder eine SuperMoto-Veranstaltung nach Schleiz zu bringen“, so Anke Haase, die Vorsitzende des MSC Schleizer Dreiecks, unter dessen Obh

Anke Haase, die Vorsitzende des MSC Schleizer Dreiecks darf sich freuen, im Rahmen einer Streckenabnahme gab es grünes Licht für die Internationale Deutschen Supermoto Meisterschaft.

ut die Veranstaltung ablaufen wird. Eine weitere Aufwertung der SuperMoto-Meisterschaft sieht Oliver Leonhard mit der Rückkehr an die Traditionsrennstrecke. Der Promoter erhofft aufgrund der Doppelveranstaltung zahlreiche Zuschauer. Der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Michael Dangrieß erwartet für die Zuschauer ein tolles Erlebnis, die an beiden Tagen Drift Aktion auf zwei und vier Rädern geboten bekommen und sieht darin eine Bereicherung des Veranstaltungskalenders.

Der Veranstaltungskalender der Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft setzt sich aus sieben Veranstaltungsorten zusammen, Schleiz wird dabei die fünfte Station sein. Auf dem Schleizer Dreieck gehen insgesamt sieben verschiedene Rennklassen an den Start. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Klasse S1. In dieser Klasse werden neben den deutschen Driftassen, auch zahlreiche Spitzenpiloten aus der Schweiz, Österreich, Schweden, Tschechien sowie weiteren Ländern zu Gast sein werden. Die Internationale Deutsche Supermoto Meisterschaft zählt zu den führenden Meisterschaften seiner Art in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.