Schleizer Motorsportwelt trauert um Dr. Dieter Weidner

Die Schleizer Motorsportwelt trauert um Dr. Dieter Weidner. Der langjährige Rennarzt des traditionsreichen Straßenkurses verstarb am 4. Februar nach langer schwerer Krankheit im Alter von 85 Jahren.

Dr. med. Dieter Weidner bezeichnete den Schleizer Rennkurs liebevoll als „sein” Dreieck. Seit 1963 war der Chefarzt für Anästhesie und Intensivtherapie des ehemaligen Geraer Bezirkskrankenhauses als Rennarzt an der Strecke anzutreffen. Die damaligen Organisatoren des Dreieckrennes fragten bei Weidner an, ob er an der Absicherung einer Rennveranstaltung interessiert wäre. Weidner engagierte sich bereits neben seinen Diensten im Geraer Klinikum in der Sportmedizin und war als Ringarzt beim Boxen tätig. Der gebürtige Farnrodaer war schnell von dieser Idee zu begeistern, denn der Motorsport war sein weiteres großes Hobby. Weidner sagte kurz entschlossen zu und wurde zu einer festen Institution am Schleizer Dreieck. Über 53 Jahre war der Mediziner in jeder Saison auf dem thüringischen Kurs am Streckenrand engagiert. Nach dem tragischen Unfalltod von Dr. Klaus Appelt im Dezember 1990 übernahm Dr. Weidner die Verantwortung und die Verpflichtungen des Leitenden Rennarztes. Seit 2009 war Weidner freiwillig ins zweite Glied getreten. Er war weiterhin bis 2015 bei nahezu jeder Rennveranstaltung auf dem Schleizer Dreieck als Arzt aktiv. Auch danach konnte er nicht von “seinem” Dreieck lassen und weilte oft als interessierter Gast bei motorsportlichen Veranstaltungen.

One Response to “Schleizer Motorsportwelt trauert um Dr. Dieter Weidner

  • Herbert Mehnert 09337 Hohenstein Ernstthal zeissigsr 2
    4 Monaten ago

    In Ruhe und Frieden ich bin mittlerweile 15 Jahre in Schleiz als streckenposten viele Höhen und Tiefen erlebt hab ihn auch gekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.