Saisonauftakt der IDM gelungen

Nach monatelangen Warten durften die Piloten der internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) ihre Maschinen, wenn auch noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit, endlich wieder gebührend ausführen. Für die Teilnehmer aus dem Saale-Orla-Kreis verlief die Auftaktveranstaltung in der Motorsportarena in Oschersleben durchweg sehr verheißungsvoll und erfolgreich. Superbiker Julian Puffe bewies beim Reifenpoker ein goldenes Händchen und raste im ersten Lauf auf Rang vier nach vorn. Im zweiten Rennen sah der Schleizer als achter die Zielflagge. Supersportler Chris Beinlich behielt bei schwierigen Witterungsbedingungen die Nerven und brachte die Plätze neun und acht nach Hause. Der Schleizer Philipp Stich ließ bei der numerisch dezimierten Superstockfraktion Vernunft walten, blieb auf seinem Motorrad sitzen und konnte sich somit über die Positionen vier und drei freuen. Micky Winkler fand zu alter Stärke zurück und raste in den beiden Supersport 300 – Rennen als fünfter und siebenter über die Ziellinie. Nicht minder flott war in diesem beiden Läufen Troy Beinlich unterwegs, der als neunter und zehnter reichlich Meisterschaftspunkte sammeln konnte. Nach mehr als einem Jahr Rennabstinenz fand sich im Twin Cup bei komplizierten Wetterverhältnissen der Neustädter Nick Filler auf den Rängen 18. und 10. wieder. Damit waren die Motorradsportler aus dem Saale-Orla-Kreis fast ausnahmslos immer unter den Top Ten zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.