Elektromobilität der besonderen Art auf dem Schleizer Dreieck

Am Wochenende des 18. und 19. September wird sich auf dem Schleizer Dreieck alles rund um das Thema Elektromobilität drehen. Dem Auftakt am Samstag ab 10 Uhr ist der TEAG vorbehalten. Das Thüringer Unternehmen lädt in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal alle interessierten Bürger zum „Tag der offenen Tür“ ein. An sechs Standorten, die über den ganzen Freistaat verteilt sind, gewährt der Energiespezialist einen Einblick hinter die Kulissen. Erstmals wird dabei auch das Schleizer Dreieck ein Bestandteil des beliebten Konzeptes darstellen. Auf der Naturrennstrecke wird Elektromobilität erlebbar gemacht werden. Vierzehn verschiedene Fahrzeuge werden dabei auf der Querspange und im neuen Fahrerlager zum Testen bereitstehen. Vom kleinen Stadtflitzer bis hin zur Langstreckenlimousine können vor Ort nach Verfügbarkeit Probe gefahren werden. Des Weiteren werden Kurzvorträge über die Ladeinfrastruktur und der aktuellen Elektrotechnik das Tagesangebot bereichern. Ein Einblick in die Arbeit der Netzmonteure rundet das informative Programm neben diversen Kinder-mit-mach-Aktionen ab.

Einen Tag später, am Sonntag, geht es nahtlos elektrifizierend weiter. Erstmalig in dieser Form in Deutschland wird ein eCarFestival auf dem Schleizer Dreieck über die Bühne gehen. Dieses Event soll allen elektrifizierten Fans und die es vielleicht werden wollen, eine außergewöhnliche Plattform bieten. Angesprochen sollen sich dabei vorrangig Besitzer eines E-Automobils fühlen, die den sportlichen Vergleich suchen. Eine Voranmeldung ist dabei erforderlich. Bei der „Best-E-Rider Challenge“ können ambitionierte Fahrer bei einem Slamonvergleich und einem Beschleunigungsduell über die Achtelmeile hochwertige Preise gewinnen. Ebenso werden Workshops, die die Performance, die Fahrsicherheit und das kontrollierte Driften mit den Fahrzeugen thematisieren, angeboten. Vor Ort wird es außerdem Demofahrten eines einzigartigen Formula Student Rennwagen zu bestaunen geben. Obendrein sind Drifttaxifahrten mit dem Tesla Model 3 Performance möglich. Alle Informationen über diese Veranstaltung sind über die Internetseite ecarfestival.de abrufbar.

Achtung!

Nicht stattfinden wird das für den Sonntag geplante eCarFestival auf dem Schleizer Dreieck. „Schweren Herzens mussten wir den Stecker ziehen“, ist vonseiten der Organisatoren auf deren Internetseite zu lesen. „Wir blicken jedoch mit viel Zuversicht auf die Saison 2022, in der öffentliche Veranstaltungen hoffentlich leichter umsetzbar sind. Die Spontanität und Flexibilität für eine Veranstaltung innerhalb von nur acht Wochen abzugeben spricht für unser Konzept.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.