Die Klassiker kommen

Vom 1. bis 3. Juli wird feinste historische Technik das Bild und die Geräuschkulisse auf dem Schleizer Dreieck bestimmen. Der Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV), der als Veranstalter des „VFV Klassik Grand Prix“ auftritt, richtet auf der Thüringer Traditionsrennstrecke Wertungsläufe zur Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft aus, die eine Präsentation klassischer Rennmotorräder und Gespanne, aus unterschiedlichen Epochen, beinhalten wird. Reinrassige Rennläufe werden neben den Piloten des MZ-Cups auch von den Teilnehmern der International Historic Racing Organisation ausgefahren.

Auch die Freunde der Automobile werden an diesem Wochenende keineswegs zu kurz kommen. Die Autogruppe des VFV, die GLPpro, wird ihre Fahrzeuge, vom Touren- bis Formelwagen, auf dem geschichtsträchtigen Kurs standesgemäß zur Geltung bringen können. Eine besondere Aufmerksamkeit wird auf historischen Boden in Schleiz den Automobilen des ADMV Trabant RS Cup zu kommen.

Zeitplan VFV Klassik Grand Prix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.