Es bewegt sich was am Schleizer Dreieck

Pünktlich zur Verkündung des Programms zum 100-jährigen Geburtstag des Schleizer Dreiecks haben auch die Arbeiten für das neue Sozial- und Verwaltungsgebäude des geplanten Caravanstellplatzes im alten Fahrerlager der Traditionsrennstrecke begonnen. Insgesamt sollen hier noch 48 Stellplätze mit Stromversorgung entstehen. Darüber hinaus soll es auch eine Stellfläche für Zelte geben. Im neuen Sozial- und Verwaltungsgebäude werden die dringend notwendigen Toiletten und Duschen entstehen. „Von diesem Objekt profitieren wir natürlich auch bei unseren Rennveranstaltungen“, ist sich Michael Dangrieß, der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft, sicher.

Es bewegt sich was am Schleizer Dreieck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 3 =